KOMMUNIKATION FÜR
ALLE SINNE
// PRESSE
Downloads
PRESSEINFORMATION / Mai 2015Hall of Fame 2015 - www.event-hall-of-fame.at 
Vorreiter- und Impulsgeberinnen des Live-Marketings ausgezeichnet

27. Mai 2015; Das Who is Who der Österreichischen Live-Marketing Branche traf sich am 27. Mai. 2015 im Congress Casino Baden. Der Anlass, die Ehrung von fünf visionären Österreicherinnen und Osterreichern, die Außergewöhnliches geleistet haben. André Heller, Dr. Helga Rabl-Stadler, Dipl.- Ing. Günter Rhomberg, Prof. Lotte Tobisch-Labotýn, Prof. Dr. Helmut Zilk sind die ersten Mit- glieder der „Hall of Fame des Österreichischen Events“. Ins Leben gerufen hat die Hall of Fame die emba, der Zusammenschluss der führenden Live-Marketing Agenturen Österreichs. Zum erstem Mal wurden fünf Visionärinnen und Visionäre, Vorreiter des Österreichischen Live-Marketings im Rahmen einer Gala ausgezeichnet. Durch den Abend führte Sandra Pires. Unter den Gästen zahl- reiche Prominenz aus Wirtschaft und Kultur. Unter ihnen Herbert Föttinger, Schauspieler, Theater- regisseur, Direktor Theater in der Josefstadt, Leo Bauernberger, Geschäftsführer der Salzburg Land Tourismus G.m.b.H., Mag. Sophie Kattus, Johann Kattus G.m.b.H, Mag. Bettina Glatz-Kremsner, Vorstand der Österreichischen Lotterien, Dir. Gerhard Gucher, Vamed Vitality World, Eduard Kranebitter, Geschäftsführer Schlumberger AG, Bürgermeister Kurt Staska, Stadt Baden 
185 KB, Datum: 28.10.15
PRESSEINFORMATION / Mai 2016Ausgezeichnet in der Austrian Hall of Fame:
Ilse Dippmann, Hannes Jagerhofer, Harry Kopietz,  Hubert Neuper, Harald Serafin
 
19. Mai 2016; Die Österreichische Live-Marketing Branche zeichnet ihre Besten aus.  Zum zweiten Mal trafen sich das Who is Who der heimischen Eventer sowie Prominenz aus Wirtschaft und Politik im Congress Casino Baden zur „Austrian Event Hall of Fame Gala“.  Aufgenommen und ausgezeichnet wurden fünf außergewöhnliche Persönlichkeiten, charismatische VorreiterInnen und erfolgreiche ManagerInnen aus den Bereichen Kunst und Kultur, Sport, Tourismus und Wirtschaft.: Ilse Dippmann (1. Österreichischer Frauenlauf), Hannes Jagerhofer (Event-Legende), Harry Kopietz (Donauinselfest),  Hubert Neuper (Kulm) und Harald Serafin (Seefestspiele Mörbisch). Sie alle haben Bemerkenswertes zur Entwicklung des Live-Marketings und zum Österreichischen Wirtschaftswachstum beigetragen.  
 
Ehre wem Ehre gebührt
Zahlreiche Prominente kamen, um sie zu feiern:  Entertainerin Dagmar Koller, Ski-Legende Franz Klammer, Direktorin des Jüdischen Museums Danielle Spera, Laudator und Medienberater Elmar Oberhauser , Laudator und Volleyball Legende Peter Kleinmann,  Brau Union Generaldirektor Markus Liebl, Philosoph, Essayist, Literaturkritiker und Kulturpublizist Prof. Konrad Paul Liessmann, Historiker und Universitätsprofessor für Zeitgeschichte an der Universität Wien Prof. Oliver Rathkolb, Laudatorin Grete Laska, Direktor der VAMED Vitality-World Gerhard Gucher, CASINOS AUSTRIA  Vorstand Prof. Dietmar Hoscher,  Geschäftsführerin Juwelier Bucherer Christine Fleischer, Burgenland Tourismus Direktor Mario Baier, Kärnten Werbung-Chef Christian Kresse, Wien Marathon Veranstalter Wolfgang Konrad, Gründer des Wiener Stadtfestes Alf Kraulitz, Veranstalter Erzberg Rodeo Karl Katoch.
 
Live-Marketing ist Wirtschafts- und Konsummotor
Ins Leben gerufen hat die „Austrian Hall of Fame“ die emba (event marketing board austria),  der Zusammen­schluss der führenden Event– und Live-Marketingagenturen Österrei­chs. Mag. Martin Brezovich, Vorsitzender des Vorstandes der emba zum Branchen-Event des Jahres: „Es gibt Menschen, die mit ihrer Arbeit Meilensteine setzen und damit auf die Entwicklung unserer Branche starken Einfluss nehmen. Ihre Leistungen haben nicht nur für uns große Bedeutung. Sie wirken sich darüber hinaus positiv auf viele andere Bereiche wie Kunst und Kultur oder Sport und Tourismus aus. Live-Marketing ist mehr als ein gelungenes Fest. Es ist Marketingtool, Wirtschaftsmotor und Impulsgeber für zahlreiche Branchen.“
 
14 Mrd. Euro, 105.000 Arbeitsplätze, 7,3 Mrd. Euro Bruttowertschöpfung
Nach einer Studie des IHS (Institut für Höhere Studien) zählt die Live-Marketing Branche zu den bedeutenden Wirtschaftsfaktoren Österreichs. Zahlreiche Veranstaltungen mit einem Bruttoproduktionswert von rund 14 Mrd. Euro sorgen für mehr als 105.000 Arbeitsplätze und mehr als 7,3 Mrd. Euro Bruttowertschöpfung.  1,4 Mrd. Euro Nettokonsum werden durch Live-Marketing Aktivitäten initiiert. Die öffentliche Hand lukriert 2,4 Mrd. Euro. an Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen.
 
Best of Austrian Live-Marketing
Die Austrian Event Hall of Fame wurde 2015 ins Leben gerufen. Sie ist  nicht nur allen visionären Vorreiterinnen und Vorreitern gewidmet sondern einer ganzen Branche, die heute weit mehr bietet als die professionelle Inszenierung von Events. Nämlich strategisch durchdachte, kreativ inszenierte Live-Marketinglösungen, die Produkte, Marken und Unternehmen im emotionalen Gedächtnis der Ansprechpartner bleibend verankern.
Mag. Oliver Kitz, emba Vorstands­mitglied und Ideengeber der Hall of Fame ergänzt: „Die Austrian Event Hall of Fame ist Spiegelbild der dynamischen Entwicklung der Live-Marketing Branche in Österreich. Die Austrian Event Hall of Fame stellt außergewöhnliche Persönlichkeiten ins Rampenlicht, die mit ihren Projekten gezeigt und bewiesen  haben, was Life-Marketing bewegen und bewirken kann. Vom gesellschaftlichen Wandel über die wirtschaftliche Entwicklung ganzer Regionen und das Ermöglichen kultureller und sportlicher  Großereignisse.“ 
 
160 KB, Datum: 19.11.16
Best of Live-Marketing trifft sich in PortoVon 15. bis 18. November 2017 treffen sich die führenden europäischen Live-Marketing Agenturen und Associations mit Corporate Events Verantwortlichen in Porto, einer der traditionsreichen Hafenstädte Portugals. Beim Bea World Festival netzwerkt die kreative Live-Marketing Elite mit Entscheidungsträgern aus der Wirtschaft.
 
In Porto werden die Awards für die besten Live-Marketing Acts verliehen und in Think Tanks wird über zukunftsweisende Entwicklungen der Branche diskutiert. Ein kreatives Umfeld, das Chancen für New Business bietet. Ein Konzept, welches das Bea World Festival zu einem der wichtigsten Branchen-Events macht.
 
Für alle Live–Marketer besonders spannend ist das Programm rund um die Preisverleihung. Podiumsdiskussionen und  Round Tables zu den zentralen Themen des Live-Marketings bringen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 29 Ländern Know how im internationalen Wettbewerb. Mit an Bord des von der emba (Event Marketing Board Austria) unterstützten Events ist das who is who der Branche sowie Experten aus Theater, Film und  World Wide Web.
 
Mehr zum Festival und Programm auf http://www.beaworldfestival.com/learn-from-the-best/   
239 KB, Datum: 18.09.17
 
Kontakt:
emba
Gregor-Mendel-Straße 50
A - 1190 Wien
Mag. Martin Brezovich
Vorsitzender des Vorstandes und Sprecher
Mag. Wolfgang Peterlik
Mitgliederbetreuung
Mag. Ivo J. Franschitz
Finanzen
Mag. Herwig Straka
Stellvertreter des Vorsitzenden
Medien und Öffentlichkeit
Prof. Mag. Oliver Kitz
Aus- und Weiterbildung
Franz X. Brunner
Positionierung